Fight Homophobia

CD Spruchband Lübeck

Bereits mehrere Male fielen die Lübecker Fans bei Spielen gegen den VfB Oldenburg durch homophobes und faschistisches Gedankengut auf. Auch dieses Mal intonierten die Fans mehrmals homophobe Gesänge. Die Ultras vom Commando Donnerschwee reagierten auf die Vorfälle bei den letzten Spielen und präsentierten das obrige Spruchband. welches sich auf die Kirchen in Hamburg, Mecklenburg- Vorpommern und Schleswig Holstein bezieht, die nun auch endlich dazu entschlossen haben, homosexuelle Paare zu segnen. Auf ein Neues möchten wir den VfB Lübeck und den Verband dazu auffordern, endlich Stellung zu dem Thema zu beziehen und derartigte Vorkommnisse nicht zu ignorieren. ES REICHT!!!

Save the Date: Christopher Street Day am 18. Juni

CSD  Banner

Bald ist es wieder soweit: In Oldenburg findet am 18. Juni zum 22. Mal unter dem Motto „Wir sind nicht verhandelbar“ der Christopher Street Day statt. Tausende Menschen werden dann für die Gleichstellung von Homo- und Transsexuellen in einer bunten Parade durch die Stadt ziehen.

 

Wie schon in den letzten Jahren wird VfB für Alle e.V. an der Demonstration teilnehmen. Dieses Mal wieder mit einem eigenen Wagen und mit offizieller Beteiligung des VfB Oldenburg. Seid gespannt, was euch erwartet!

 

Die Demonstration beginnt am Samstag, den 18. Juni um 12 Uhr ab der Ecke Rosenstraße/ Bahnhofsraße und führt einmal um und durch die Innenstadt. Im Anschluss findet um 14 Uhr auf dem Schlossplatz die Abschlusskundgebung statt, bei der wir mit einem Infostand vertreten sein werden.

 

Holt eure VfB Trikots und Shirts aus dem Schrank, besorgt euch eine Regenbogenfahne und kommt vorbei. Wir freuen uns auf euch und einen schönen Tag für Gleichstellung und gegen Homophpobie!

 

Weitere Infos zum CSD hier: http://www.csd-nordwest.de/

Homophobe Lübeck Fans

Nicht zum ersten Mal fielen die Lübecker Fans beim Spiel gegen den VfB Oldenburg durch Homophobe Gesänge auf, weshalb der Stadion DJ richtig  reagierte und u.a. Songs der Pet Shop Boys und Village People auflegte. Während des Spiels wurde eine Fahne präsentiert, deren Motiv nicht nur homophoben Inhalts war, sondern auch von italienischen Neonazis genutzt wurde, um gegen Pride Paraden zu demonstrieren. Auf der Fahne war eine Person in Nazi-Uniform zu sehen, die auf eine pink gekleidete Person einschlug. Mehr hierzu könnt ihr dem Spielbericht der Entourage Ultras entnehmen. Aus unserer Sicht ist es allerhöchste Zeit, dass der VfB Lübeck und der Verband reagiert um ein deutliches Zeichen gegen Homophobie und Rassismus setzt.

Gegen Homophobie und Antisemitismus

Spruchband Homophobie und Antisemitismus

Während des Derbys gegen den SV Meppen zeigten die Entourage Ultras aufgrund von  homophoben und antisemitischen Entgleisungen der Meppener Fans beim vorherigen Aufeinandertreffen ein Spruchband gegen Homophobie und Antisemitismus. Auch dieses Mal störten sich die SVM Fans an den Regenbogenfarben im VfB Block, was hier dokumentiert ist.

VfB für Alle e.V. gewinnt Julius Hirsch Preis

Unser Verein ist in diesem Jahr mit dem Julius-Hirsch-Preis 2015 des Deutschen Fußball-Bundes ausgezeichnet worden. Neben unseren Freund_innen der Supporters Crew e.V. Göttingen und dem Streetwork Fanprojekt Halle (Saale) wurde VfB für Alle e.V. für das nachhaltige Engagement gegen Diskriminierung und für Flüchtlinge auf den zweiten Platz gewählt. Wir können unser Glück noch gar nicht richtig fassen und bedanken uns bei allen, die unsere Arbeit in den letzten Jahren unterstützt haben. Wir fühlen uns sehr geehrt, uns in die beeindruckende Reihe der Preisträger_innen einreihen zu dürfen und bedanken uns für die Wertschätzung unserer bisherigen Arbeit.
Der Preis in Erinnerung an den in Auschwitz ermordeten jüdischen Fußball-Nationalspieler Julius Hirsch wird zum zehnten Mal an Personen, Intitiativen und/ oder Vereinen vergeben, die sich beispielhaft gegen Antisemitismus, Rassismus, Xenophobie und Ausgrenzung und für die Würde der Menschen einsetzen.Die Auszeichnung der Sieger findet am 11. Oktober 2015 im Vorfeld des WM Qualifikationsspiels der Nationalmannschaft gegen Georgien in Leipzig statt.